Herausforderungen der Pandemie meistern - das Wohl der Kinder im Blick

22 Dez

Geschäftsführer Bernd Schmitt und Kai Uwe Hamm danken ihren Mitarbeiter*innen für den engagierten Dienst

Das Coronavirus stellt uns vor große Herausforderungen – vor allem vor die schwierige Aufgabe, unsere gesellschaftliche Handlungsfähigkeit als systemrelevanter Bereich aufrecht zu erhalten. Dabei sind in besonderer Weise nicht nur die Mitarbeiter*innen in Medizin und Pflege oder die Lehrer*innen in den Schulen gefordert, sondern auch die vielen Mitarbeiter*innen der Hilfen zur Erziehung (stationär, teilstationär und ambulant), der Jugendförderung und der Kindertagesbetreuung. Sie meistern die Herausforderungen dieser Zeit, bleiben dabei fachlich ausgesprochen professionell und leisten Enormes. Das Wohl der ihnen anvertrauten Kinder- und Jugendlichen sowie Familien steht dabei immer an erster Stelle. „Ich möchte allen Mitarbeiter*innen von Petri & Eichen ganz herzlich für ihr großes Engagement in diesem Pandemiejahr danken. Hinter uns liegt eine anstrengende und turbulente Zeit, die wir aber gemeinsam gut gemeistert haben. Ich bin froh, dass wir in unseren Teams so zuverlässige und motivierte Mitarbeiter*innen haben, ohne die das nun fast vergangene Jahr nicht denkbar gewesen wäre. Ihnen allen wünsche ich eine schöne und erholsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr – bleiben Sie gesund“, sagt Bernd Schmitt, Geschäftsführer von Petri & Eichen an seine Mitarbeiter*innen gerichtet.